Risiko Berufsunfähigkeit: So erkennen Sie eine leistungsfähige Versicherung

Risiko Berufsunfähigkeit: So erkennen Sie eine leistungsfähige VersicherungDas Risiko, wegen einer Krankheit nicht mehr arbeiten zu können, ist allgegenwärtig. Das zeigen auch die Statistiken der gesetzlichen Rentenversicherung: Schon mehr als 1,8 Millionen Menschen erhalten eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Und die reicht meist hinten und vorn nicht. Im Durchschnitt gibt es monatlich gerade mal 780 Euro vom Staat.

Die private Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) bietet zus√§tzlichen Schutz. Auch wer nicht gesetzlich versichert ist, kann einen Vertrag abschlie√üen. Davon profitieren beispielsweise viele Selbstst√§ndige, Hausm√§nner und Hausfrauen, aber auch Sch√ľlerInnen und Studierende. Am g√ľnstigsten ist eine selbstst√§ndige BU, denn sie verzichtet auf zus√§tzlichen Kapitalaufbau. Der BU-Beitrag richtet sich nach Alter, Beruf, Gesundheitszustand und Versicherungsdauer. Gef√§hrliche Hobbies k√∂nnen zu Mehrbeitrag f√ľhren.

Doch wie erkennt man einen leistungsf√§higen Vertrag? Wichtig sind vor allem die Versicherungsbedingungen. Sie regeln schwarz auf wei√ü, worauf man sich als Kunde verlassen kann. Bunte Werbeprospekte und Internetseiten hingegen liefern oft nur Absichtserkl√§rungen. Ebenfalls wichtig: die finanzielle Stabilit√§t des Versicherers. Schlie√ülich muss er die zugesagten Leistungen auch erbringen k√∂nnen. Ein gutes Preis-/Leistungsverh√§ltnis spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Hohe Gewinnprognosen hingegen sollte man mit Vorsicht genie√üen. So manches Unternehmen hat schon mehr versprochen, als es tats√§chlich halten kann. Die Folge sind entweder steigende Beitr√§ge oder weniger Leistungen f√ľr Versicherte. Und nicht zuletzt kommt es darauf an, wie professionell und kundenorientiert ein BU-Versicherer im Leistungsfall handelt.

Ich kenne mich mit Berufsunfähigkeitsversicherungen aus. Setzen Sie auf mein Wissen und meine Erfahrung.



[ zurück ]